Apex Legends – Physischer Release mit zwei Versionen angekündigt

Wir befinden uns bereits im Herbst und trotz sinkender Spielerzahlen ist der Battle-Royale-Shooter „Apex Legends“ noch immer die vielleicht größte Spiele-Überraschung des Jahres. Bislang war der Titel ausschließlich digital erhältlich, jetzt hat Electronic Arts einen physischen Release angekündigt, der in zwei Varianten erscheint.

Electronic Arts bringt Apex Legends in den Handel. Der Multiplayer-Hit wird bereits in Kürze in zwei verschiedenen Varianten erscheinen, die mit exklusiven Ingame-Belohnungen aufwarten.


Apex Legends
Apex Legends
Legenden schon bald als Funko-Pop-Figuren, schon jetzt vorbestellen

Die physische Version von Apex Legends

Wer seine Liebe zum Free-2-Play-Shooter „Apex Legends“ auf dem Schlachtfeld zeigen oder neue Apex Münzen erstehen will, erhält mit der physischen Version des Spiels im Oktober die Möglichkeit dazu.

Wie Electronic Arts jetzt angekündigt hat, erscheint „Apex Legends“ am 18. Oktober in zwei verschiedenen Varianten im Handel. Beide Versionen warten mit exklusiven Ingame-Belohnungen wie Skins, Abzeichen oder Plaketten auf und kommen mit je 1.000 Apex-Münzen daher, die ihr im Spiel in neue kosmetische Items investieren könnt.

Die Inhalte der Apex Legends-Editionen

Die Lifeline Edition und die Bloodhound Edition kosten jeweils 19,99 Euro und erscheinen für PC, PlayStation 4 und Xbox One. Genaue Details zum Spiel liefert Electronic Arts zwar nicht, wir gehen allerdings davon aus, dass sich eine Disc mit dem Spiel nicht im Lieferumfang befinden dürfte und ihr quasi nur die exklusiven kosmetischen Gegenstände bezahlt. Zum Vergleich: 1.000 Apex Münzen schlagen normal mit rund zehn Euro zu Buche, der Rest des Preises entfällt also auf die kosmetischen Skins und Abzeichen. Die Inhalte der Editionen seht ihr hier:

„Apex Legends“ Lifeline Edition

  • Legendäre Schutzengel-Skin für Lifeline
  • Legendäre Wähler der Gefallenen Flatline-Skin
  • Exklusives Geflügelter Wächter-Abzeichen
  • Exklusive Engelsstreich-Plakette
  • 1.000 Apex-Münzen

„Apex Legends“ Bloodhound Edition

  • „Apex Legends“ Bloodhound Edition
  • Legendäre Intimidator-Skin für Bloodhound
  • Legendäre Bote des Zorns Prowler-Skin
  • Exklusives Teuflisches Gefühl-Abzeichen
  • Exklusive Folterer-Plakette
  • 1.000 Apex-Münzen


Apex Legends
Apex Legends
Leak deutet auf PvE-Modus in Season 3 hin, Gegner und Titans auf dem Weg

Der Release am 18. Oktober 2019 könnte zudem ein Hinweis auf den Start von Season 3 sein, deren Release bislang nur grob für den kommenden Monat angesetzt wurde. Gerüchten zufolge erwarten euch darin deutlich mehr Neuerungen als in den vorangegangenen Saisons. Sogar von einem PvE-Modus ist die Rede.

Lifeline als Engel, Bloodhound als Teufel - Die physischen Versionen von Apex Legends

© Electronic Arts

Apple TV Plus – Das Release-Datum und der Preis des Dienstes stehen fest

Apples eigener Streamingdienst Apple TV Plus steht kurz vor der Veröffentlichung. Das Unternehmen gab nun nähere Informationen sowie das Erscheinungsdatum und den Preis zu dem kommenden Dienst bekannt.

Der Streamingdienst von Apple steht in den Startlöchern und möchte damit Netflix und Disney Plus Konkurrenz machen. Zur gestrigen Keynote wurde von dem Unternehmen nun einiges dazu bekannt gegeben – unter anderem der Start und die Kosten des Diensts.


Apple TV Plus
Apple TV Plus
Apple produziert neue Sci-Fi-Serie mit Star Trek-Macher Ronald D. Moore: For All Mankind

Apple TV Plus-Exklusivinhalte und Kosten

Apple hat sich lediglich Originalinhalten verschrieben, tischt dabei allerdings ordentlich auf. Laut Bloomberg hat das Unternehmen sein Content-Budget von 1 Milliarde US-Dollar auf über 6 Milliarden US-Dollar aufgestockt. Berichten zufolge gibt Apple rund 15 Millionen US-Dollar pro Folge für einige seiner größten Shows aus, darunter „The Morning Show“ und die Science-Fiction-Serie „See“, in der Jason Momoa die Hauptrolle spielt.

Der Dienst soll regelmäßig mit frischen Serien versorgt werden, die meistens mit den ersten drei Folgen beginnen. Weitere Episoden folgen dann wöchentlich. Manche Serien werden jedoch gleich mit kompletten Staffeln zur Verfügung stehen. Für 4,99 Dollar im Monat wird Apple TV Plus allerdings nicht an die Vielfalt und Menge des Konkurrenten Netflix heranreichen können.


Apple
Apple
iPhone 11 offiziell vorgestellt: Features, Preise, Release!

Testversion und Gratis-Jahr beim Kauf eines Apple-Produkts

Ab dem 01. November 2019 soll für iPhone, iPad, Apple TV 4K, Apple TV HD, Apple TV (3. Generation), iPod Touch und Mac eine siebentägige kostenlose Testversion von Apple TV Plus zur Verfügung stehen. So können sich Kunden erst einmal mit dem Dienst vertraut machen. Zudem soll der Service auf Samsung Smart TVs (2018, 2019 und neuer) sowie für die Plattformen Amazon Fire TV, LG, Roku, Sony und VIZIO verfügbar sein.

Kunden, die ab dem 10. September 2019 ein neues Apple-Produkt kaufen, können den neuen Streamingdienst sogar ein Jahr lang kostenlos nutzen. Das Angebot muss lediglich innerhalb von drei Monaten nach dem Kauf des Produkts eingelöst werden.

Was sagt ihr? Habt ihr noch Interesse an weiteren Streamingdiensten? Welche nutzt ihr denn? Schreibt es uns gerne unterhalb in die Kommentare.

Die Sims 4 РErweiterung Reich der Magie ab sofort ver̦ffentlicht

Am gestrigen Abend hat Electronic Arts mit „Reich der Magie“ die neueste Erweiterung zu „Die Sims 4“ veröffentlicht. Ab sofort könnt ihr somit das Reich der Magie betreten, in dem zahlreiche neue Gameplay-Features auf euch warten.

Ab sofort könnt ihr die Erweiterung „Reich der Magie“ zu der Lebenssimulation Die Sims 4 für Windows und Mac herunterladen. Konsolenspieler müssen sich hingegen noch bis zum 15. Oktober gedulden, ehe eine passende Version für PlayStation 4 und Xbox One erscheint.

Unseren Guide zu dem neuen Gameplay-Pack werden wir voraussichtlich im Laufe des heutigen Tages veröffentlichen.

Die Sims 4 bei Amazon kaufen!*

Worum geht es in Reich der Magie?

Habt ihr die neueste Erweiterung heruntergeladen und installiert, könnt ihr mit eurem Sim die ruhige Stadt namens Glimmerbrook besuchen. Hier leben nicht nur zwei magische Familien, durch ein Portal am Ende eines Pfades lässt sich außerdem die zauberhafte Welt der Magie betreten.

Hier erwarten euch Magier, Zaubersprüche, Tränke, neue Kleidung in Form von zauberhaften Gewändern, Accessoires und noch viel mehr.

Xbox Scarlett РRaytracing dank dedizierter Hardware m̦glich

Zu den wichtigsten technischen Neuerungen der Next-Gen-Konsolen zählt Raytracing. Jetzt haben die Entwickler von „Gears 5“ verraten, wie Microsoft diese Technologie bei der Xbox Scarlett umsetzen will.

Ende des Jahres 2020 erscheinen die beiden Next-Gen-Konsolen, die vor allem aus technischer Sicht einen gewaltigen Sprung machen sollen. Neben einer schnellen SSD-Festplatte stellt vor allem die Verwendung von Raytracing ein Highlight dar, wie Microsoft das bei der Xbox Scarlett umsetzen will, hat nun der Entwickler von „Gears 5“ verraten.


Xbox Scarlett
Xbox Scarlett
Leak könnte vollständige Hardware-Spezifikationen verraten haben

Raytracing auf der Xbox Scarlett

Microsoft hat bereits verraten, dass die Xbox Scarlett etwa viermal so leistungsfähig sein soll wie die Xbox One X. Vor allem aus grafischer Sicht soll die nächste Konsolengeneration einen gewaltigen Schritt nach vorne machen.

Einer der Stützpfeiler dafür ist Raytracing, in dessen Genuss PC-Spieler dank der aktuellen GeForce-RTX-Grafikkarten bereits kommen. Raytracing ist der vielleicht wichtigste Grafik-Trend der vergangenen Jahre und ermöglicht kurz gesagt die Berechnung von Schatten und Reflexionen in Echtzeit, was für eine noch realistischere Darstellung sorgt.

Doch Raytracing ist nicht gerade günstig. Die Einsteiger-Grafikkarte GeForce GTX 1660 schlägt als preisgünstigstes Modell derzeit mit rund 250 Euro zu Buche. Wie soll man also Raytracing in einer Spielekonsole ermöglichen, ohne dabei den Preisrahmen zu sprengen? Die Lösung liegt laut Microsoft in dedizierter Hardware.

Xbox Scarlett lagert Raytracing auf dedizierte Hardware aus

Colin Penty, Technical Art Director bei The Coalition, hat im Gespräch mit GameSpot nun verraten, wie Microsoft Raytracing auf der Xbox Scarlett ermöglichen will. Deren aktueller Titel „Gears 5“ stellt aus technischer Sicht ein absolutes Highlight dar.


PS5 & Xbox Scarlett
PS5 & Xbox Scarlett
The Last of Us Part 2 und Co.: Diese Spiele erwarten wir für die Next-Gen-Konsolen

So kurz vor dem Start der Next-Gen-Konsolen wurde Penty natürlich nach der Zukunft der Reihe auf der Xbox Scarlett befragt und machte eine interessante Aussage:

„Wir haben in Bezug auf Gears mit der neuen Hardware noch nichts anzukündigen, aber ich bin definitiv extrem gespannt, was die neue Hardware machen könnte. Dedizierte Ray Tracing-Hardware zu haben, ist riesig.“

Das passt zur Aussage von Phil Spencer, der bereits verraten hat, dass man sich bei der Xbox Scarlett vor allem auf die Framerate und Spielbarkeit der Next-Gen-Titel konzentrieren wolle.

Indem man anspruchsvolle grafische Berechnungen wie Raytracing auf externe Hardware auslagert, ließe sich dieses Ziel zusammen mit einem gewaltigen technischen Sprung verwirklichen, ohne den Preis der Konsole dabei in schwindelerregende Höhen steigen zu lassen.


PS5 & Xbox Scarlett
PS5 & Xbox Scarlett
Umfrage zeigt: Eine der beiden Konsolen darf deutlich mehr kosten

Gerüchten zufolge soll die PlayStation 5, die auf ähnliche AMD-Custom-Hardware setzt, Raytracing ebenso auf externe Kerne auslagern. Microsoft hat die Aussage bislang nicht kommentiert. Die beiden Next-Gen-Konsolen sollen zum Weihnachtsgeschäft 2020 erscheinen. Konkrete technische Details werden in den kommenden Monaten erwartet.

PS4 & Xbox – September 2019: Games bei PS Plus, Games with Gold, Twitch Prime und Humble Monthly

Die Spiele bei PS Plus und Games with Gold für September 2019 sind mittlerweile bekannt gegeben worden. Welche Gratis-Games ihr in diesem Monat auf PS4 und Xbox One erwarten könnt, verraten wir euch in unserem Übersichtsartikel. Außerdem erfahrt ihr hier, welche Games Mitglieder von Twitch Prime sowie des Humble Monthly-Bundles erwarten können. Alle Infos gibt es auf PlayCentral.de!

Die neuen Gratis-Games bei PlayStation Plus und Games with Gold für September 2019 sind mittlerweile bekannt.

Wie immer dürfen sich Mitglieder von PS Plus und Games with Gold über zahlreiche hochkarätige Titel freuen, die allen Abonnenten der Dienste vollkommen kostenlos zur Verfügung stehen. 

Die Liste an Titeln ist diesen Monat überaus umfangreich, sodass wir euch einen Überblick zusammengestellt haben. Welche Titel gibt es im September 2019 für PS4, Xbox 360, Xbox One, PC?

PlayStation Plus

PlayStation 4

Die neuen PS Plus-Games für PS4 gibt es ab dem 03. September 2019:

Ab dem 03. September 2019 können die aufgelisteten Spiele heruntergeladen werden.

Wenn ihr jederzeit über die neuen PS Plus-Titel informiert werden möchtet, empfehlen wir euch außerdem unsere Facebook-Seite zu liken oder regelmäßig unseren News-Ticker zum PlayStation Plus-Angebot zu aktualisieren.

Alle Details zum PS Plus-Angebot

Wer auf der PlayStation 4 wirklich alles erleben möchte, ist zu einer Mitgliedschaft bei PS Plus gezwungen. Viele Dienste stehen nur mit einem laufenden Abonnement zur Verfügung. PlayStation Plus kostet knapp 60 Euro im Jahr. Hier ist unsere Kurzbeschreibung:

Wer Mitglied bei PlayStation Plus ist, darf sich über einige tolle Vorteile freuen, die vor allem euer Multiplayer-Erlebnis betreffen. Der Zugang zu allen Online-Games ist nämlich nur mit einer laufenden Mitgliedschaft möglich, ohne könnt ihr euch nicht auf offiziellen Servern mit euren Freunden und Gegnern messen.

Zusätzlich dürft ihr euch über einen Cloud-Speicher freuen, der unter anderem eure Spielstände jederzeit absichert und vor Verlust schützt. Des Weiteren gibt es im PlayStation Store exklusive Angebote für alle Mitglieder und obendrein die bereits erwähnten Gratis-Spiele. Aber Achtung: Die kostenlosen Spiele gibt es bald nur noch für PS4, nicht für PS3 und PS Vita.

Jetzt PS Plus Mitglied werden!*

Games with Gold

Xbox One

Vom 01. bis 30. September 2019:

Vom 16. September bis zum 15. Oktober 2019 gibt es folgendes Spiel:

Vom 01. bis 15. September 2019:

Zwischen dem 16. bis 30. September 2019 gibt es:

Xbox 360

Vom 01. bis zum 15. September 2019 gibt es folgendes Spiel:

Vom 16. bis 30. September 2019:

Wie üblich gibt es für die Xbox One und Xbox 360 jeden Monat jeweils zwei Titel geschenkt. Allerdings können dank der bestehenden Rückwärtskompatibilität die Spiele der Xbox 360 auch auf der Xbox One gezockt werden. Wer eine Xbox One besitzt, kann sich demnach jeden Monat auf insgesamt vier Spiele freuen!

Wenn ihr jederzeit über die neuen Games with Gold informiert werden möchtet, empfehlen wir euch unsere Facebook-Seite zu liken oder regelmäßig unseren News-Ticker zum Games with Gold-Angebot zu aktualisieren.

Was bekommt ihr mit Xbox Live Gold?

Durch das Premium-Programm Xbox Live Gold erhaltet ihr auf eurer Xbox-Konsole zahlreiche Boni. Zusätzlich zu mehreren Sonder-Rabatten bekommt ihr einen schnellen Cloud-Speicher, perfekten Online-Multiplayer und jeden Monat vier tolle gratis Spiele.

Es ist ganz einfach, Mitglied zu werden: Holt euch eine Guthabenkarte und sichert euch bis zu 12 Monate Premium-Genuss. Das geht beispielsweise schnell und bequem bei Amazon.

Jetzt kaufen: Xbox Live Gold!*

Twitch – Kostenlose Spiele für alle Prime-Abonnenten!

Monatlich gibt es für alle Mitglieder von Twitch Prime mehrere Spiele gratis. Die aktuellen Spiele könnt ihr euch noch bis zum 01. Oktober 2019 herunterladen.

Geschenke für Prime-Mitglieder

Die folgenden vier Games könnt ihr euch bei Twitch Prime im September 2019 bis zum 01. Oktober herunterladen.

  • Yoku’s Island Express
  • Stealth Inc 2: A Game of Clones
  • Chicken Assassin: Reloaded
  • Manual Samuel

Alle Infos zu den neuen Games und dem aktuellen Loot für September 2019 haben wir für euch hier aufgelistet:


Twitch
Twitch
Neue Gratis-Spiele für Prime-Mitglieder im September 2019

Was ist Twitch Prime?

Twitch Prime ist ein Premiumservice bei Twitch, der in der Amazon Prime-Mitgliedschaft enthalten ist. Zu den Vorzügen von Twitch Prime zählen unter anderem monatlich kostenloser Loot für verschiedene Spiele, ein kostenloses Kanalabonnement alle 30 Tage und alle Vorzüge der Prime-Mitgliedschaft. Mehr Informationen zu Twitch Prime und allen Vorteilen gibt es hier. Twitch Prime ist für alle Amazon Prime-Mitglieder in den USA, UK, Kanada, Deutschland, Frankreich, Österreich, Belgien, Italien und Spanien sowie Amazon Student-Mitglieder verfügbar.

Ihr habt noch kein Twitch Prime? Dann könnt ihr hier teilnehmen:

Jetzt Mitglied bei Amazon Prime werden!*

Humble Monthly

Im Humble Monthly via Humble Bundle im Oktober 2019 gibt es das Mech-Game „Battlemech“ von Entwickler Harebrained Schemes für gerade einmal 10 Euro.

Neben diesem Titel gibt es weitere Spiele, die nach und nach freigeschaltet werden. Doch die anderen Games werden erst freigeschaltet, wenn der Countdown abgelaufen ist.

Heißt: Abonniert ihr jetzt sofort, kriegt ihr das bereits bekannte Spiel direkt und könnt dieses sofort spielen! Anfang August bekommt ihr dann zahlreiche weitere Spiele, die ihr dann ebenfalls einlösen könnt.

Hier geht es zum Humble Monthly!

Vorteile als Mitglied bei Humble Monthly

Als Mitglied bei Humble Monthly genießt ihr durchgehend zahlreiche Vorteile. Mit dabei sind:

  • Ein Mega-Spiel, beispielsweise „Assassin’s Creed: Origins“ und „Destiny 2“
  • Sieben zusätzliche Spiele als Überraschung
  • 10 Prozent Rabatt im Humble Store
  • Exklusiven Zugriff auf die Humble Trove, eine Sammlung an Titeln, die ihr immer wieder spielen könnt
  • Eine Kündigung ist jederzeit möglich!

Die Humble Monthly Spiele im September

Ihr seid euch nicht sicher, ob sich Humble Monthly lohnt? Keine Sorge, hier ist eine Übersicht der Spiele, die im September 2019 mit dabei waren – und das für nur 10 Euro!

  • Direkt zum Start bekannt: „Squad“, „Slay the Spire“
  • Als Überraschung: „Distance“, „Guacamelee! 2“, „Mothergunship“, „State of Mind, „God’s Trigger“, „Shady Knight“

© Humble Bundle

*Hinweis: Dieser Beitrag ist keine bezahlte Werbung. Bei allen Links zu Amazon und Humble Bundle handelt es sich um Affiliate-Links. Wir erhalten für jeden darüber erfolgten Kauf eine kleine Provision – ohne, dass ihr einen Cent mehr bezahlt.

Apple – Erstmals mit Always-on in Planung: Apple Watch Series 5

Eine neue Apple Watch steht am Start und soll endlich ein Feature mit sich bringen, das sich Fans so lange gewünscht haben. Mit Always-on wird die Apple Watch zu einer richtigen Uhr.

Apple hat kürzlich offiziell die nächste Generation der Apple Watch, die Apple Watch Series 5, vorgestellt. Das neueste Modell ähnelt stark seinem Vorgänger, was die Punkte Design und Größe angeht. Ein neues Feature soll die Apple Watch 5 jedoch revolutionieren: Es macht euer Gadget buchstäblich zu einer richtigen Uhr.


Apple
Apple
iPhone 11 offiziell vorgestellt: Features, Preise, Release!

Uhrzeit jederzeit lesbar

Die große Neuerung in diesem Jahr ist eine Always-on Display-Option, mit der sich die Uhrzeit ablesen lässt, ohne dass der Besitzer sein Handgelenk bewegen muss. Dementsprechend ist die neue Apple Watch im Dauerbetrieb – ein Feature, das sich die Fans seit der Premiere der Apple im Jahr 2015 gewünscht haben.


Apple
Apple
Abo-Service Apple Arcade: Preis, Release und Spiele

Apple sagt, dass die Uhr der Serie 5 die 18-Stunden-Batterielaufzeit des Vorgängermodells beibehält, selbst mit dem neuen, ständig einsatzbereiten Bildschirm. Ermöglicht wird das durch stromsparende Funktionen sowie der Verwendung neuartiger Materialien im Gerät selbst. Darüber hinaus wurden eine neue Notruffunktion sowie ein Kompass vorgestellt, die bei der Apple Watch 5 verfügbar sein sollen. 

Die Apple Watch Series 5 wird erneut in mehreren Ausführungen erhältlich sein. Einmal die günstige Version mit Alu-Gehäuse ab rund 450 Euro, gefolgt von der 44-mm-Version für 480 Euro. Wer seine Apple Watch mit LTE nutzen will, zahlt rund 100 Euro drauf. Die Version mit Titan bittet mit Kosten ab 850 Euro zur Kasse.


Apple TV Plus
Apple TV Plus
Das Release-Datum und der Preis des Dienstes stehen fest

Apple Watch Series 5

© Apple

Netzkultur – Area 51-Raid-Event soll nun in Las Vegas stattfinden, Veranstalter vom FBI besucht

Eine Veranstaltung, die sich mit dem Raid auf Area 51 befasst, sollte eigentlich in Kürze in Rachel, Nevada stattfinden. Doch das FBI schritt nun ein und stellte sicher, dass dies nicht geschehen wird. Zudem wurde das zugehörige Festival nun umverlegt.

Wenn ein kurioser Sachverhalt in den letzten Monaten für Aufmerksamkeit im Internet sorgte, dann ist das wohl auf jeden Fall der geplante Ansturm auf Area 51, den mittlerweile wohl jeder mitbekommen haben dürfte. 

Kurz gesagt, ein Facebook-User hat eine Veranstaltung auf der Plattform erstellt, die dazu aufrief, einen groß angelegten Ansturm auf Area 51 durchzuführen – denn wenn sie alle wie Naruto liefen, dürften „die Kugeln immerhin nicht jeden treffen“. Im Grunde also nicht ganz ernst gemeint, wie sich herausstellte. Da war der Organisator Matty Roberts wohl zu Scherzen aufgelegt, immerhin präsentierte sich dieser in einem Naruto-Cosplay kurz darauf und sprach über die mediale Aufmerksamkeit. 


Netzkultur
Netzkultur
User wollen Area 51 stürmen: Facebook-Event sorgt für Netzphänomen und lustige Memes

Besuch vom FBI

Schlussendlich wurde die Veranstaltung auf Facebook in ein Musikfestival umgewandelt, das den Namen „Alien Stock“ trägt. So sei für die Anreisenden wenigstens eine Alternative geboten, wenn sie schon nicht Area 51 stürmen würden.

Doch nicht jeder hielt diese Veranstaltung scheinbar für einen Spaß. Jetzt, etwa eine Woche vor dem Start, wird das nochmal ganz deutlich. Das Festival wurde nun nach Las Vegas verlegt. Grund dafür sei ein Besuch vom FBI sowie Befürchtungen, die Infrastruktur könne dem nicht standhalten.

Matty Roberts und Frank DiMaggio haben nun gegenüber TMZ erklärt, dass die Örtlichkeit nach etwaigen Recherchen einfach ungeeignet sei. Doch viel mehr scheint es das FBI zu sein, dass Druck auf die Veranstalter ausgeübt hat. Diese hätten sich ausgiebig erkundigt, ob nicht doch ein Ansturm auf Area 51 geplant sei:

„Ein FBI-Agent aus dem Sacramento-Büro. Es war ein wenig gespenstig, vor allem, mehrere von ihnen. Aber es war gar nicht so schlimm. Sie wollten lediglich sicherstellen, dass ich keine Rohrbomben in meinem Wohnzimmer herstelle und nicht plane, die verdammte Basis zu stürmen. “

So oder so werden wohl einige Leute gewillt sein, dem Event beizuwohnen. Falls ihr also teilnehmen werdet, erhaltet ihr alle Infos auf der offiziellen Webseite von Alien Stock, das nach wie vor keinen Eintritt kostet. Hier wurde nun hinterlegt, dass es im Downtown Las Vegas Events Center stattfinden wird. Wie viele Leute zur Eventzeit trotzdem den Ort Rachel aufsuchen werden, bleibt bis zum Start der Veranstaltung fraglich. 

Weiterlesen auf PlayCentral.de:

Pokémon Go – Sollten Radkilometer für das Brüten von Eiern zählen?

Die Diskussion keimt erneut auf: Wie sollte es um das Fahrradfahren in „Pokémon GO“ stehen? Auf Reddit ist erneut eine Diskussion ausgebrochen.

Gehen ist bei Pokémon GO erlaubt, das Fahren des Fahrrads hingegen nicht. Was ursprünglich zur Verhinderung von Abkürzungen dienen sollte, ärgert viele Fans des Titels mittlerweile. Die Frage ist: Zurecht?

Ein User auf Reddit hatte diese Frage gestellt, nachdem er sich darüber geärgert hatte, dass seine 22 Kilometer nicht auf die zurückgelegte Strecke in „Pokémon GO“ angerechnet wurden. Ein anderer Trainer wiederum trieb es sogar noch weiter in die Höhe, als er angab regelmäßig über 150 km zurückzulegen. Genauer sagt dieser:

„Ich fahre jede Woche fast 100 Meilen und mache mir nicht einmal mehr die Mühe, das Spiel einzuschalten.”

Dabei machen die User genau das, was „Pokémon GO“ doch fördern sollte, nämlich dass die Nutzer der App rausgehen und sich sportlich betätigen. Nun bleibt die Frage: Wie sollte mit diesem Problem umgegangen werden?

Warum hat Pokémon GO diese Beschränkung?

Der Hauptgrund, warum die Radstrecke nicht berechnet wird, ist, dass es in „Pokémon GO“ ein Tempolimit gibt. Diese Höchstgeschwindigkeit beträgt angeblich 10,5 km/h (oder 6,5 mph). Niantic hat offen erklärt, dass ihre Mission „Erforschung, Bewegung und soziale Interaktion“ lautet. Es besteht kein Zweifel, dass die Ermutigung der Spieler, die Bruteier schlüpfen zu lassen, ein Teil davon ist.


Pokémon Go
Pokémon Go
Das letzte Mal im Jahr: Raid-Stunde mit Shiny-Rayquaza

Das erklärt jedoch nicht, weshalb Radfahrer nicht mit Kilometern belohnt werden, denn natürlich würde Niantic logischerweise Bewegung fördern wollen. Die Antwort liegt in der Geschwindigkeit des Radfahrens. Unter vielen Umständen, besonders bei Radfahrern, die immer mehr Straßen benutzen, kann man mit einem Fahrrad schneller fahren als mit einem Auto.

Potenzielle Gefahren für die Spieler?

Es gibt auch das erwähnenswerte Thema, dass Niantic die Autofahrer und Fahrradfahrer nicht ermutigen will, gleichzeitig „Pokemon Go“ zu spielen. Es kann schwer genug sein, zu gehen und das Spiel zu spielen, geschweige denn, sich durch den Verkehr in einem Fahrzeug zu bewegen.

Am Ende bleibt es also eine gute Lösung, aber ist es auch das optimale Spielerlebnis? Am Ende wird Niantic kein perfektes Spielerlebnis für jeden schaffen können. Manche Nutzer beschweren sich, dass selbst ihr Tempo beim Joggen zu schnell ist. Jeder läuft unterschiedlich schnell – da lässt sich kein universales Limit festsetzen.

Letztlich bleibt dementsprechend die Erwartungshaltung, dass Niantic das Radfahren nicht aktiv ins Spiel integrieren wird. Dafür ist der Sicherheitsaspekt und die Gefahr eines Personenschadens viel zu groß – ganz abgesehen vom daraus entstehenden Imageschaden. Erst letztens musste Niantic einige Änderungen am aktuellen System umsetzen, da die Klage aus dem Jahr 2016 offiziell bewilligt wurde.

Pokémon Go

© Niantic

Red Dead Online – Neues Update Frontier Pursuits ist ab sofort verfügbar, bringt drei Spezialrollen und mehr

„Red Dead Online“ hat durch ein frisches Update unter anderem drei neue Spezialrollen spendiert bekommen. Alle Infos zu den neuen Inhalten, den Voraussetzungen und kostenlosen Items haben wir euch in den folgenden Zeilen zusammengefasst.

Rockstar Games hat am gestrigen Dienstag mit Frontier Pursuits ein neues umfangreiches Update zu Red Dead Online, dem Multiplayer-Modus zu Red Dead Redemption 2, veröffentlicht. Dieses bringt unter anderem drei neue Spezialrollen mit sich.

Ihr habt dabei die Wahl zwischen dem Kopfgeldjäger, der gefährliche Verbrecher zur Strecke bringt, dem Händler, der zusammen mit Cripps ein Unternehmen gründet und dem Sammler, der wertvolle und geheimnisvolle Schätze entdeckt. Ob ihr euch auf eine Rolle konzentriert oder alle drei gleichzeitig in Angriff nehmt, ist eure Entscheidung.


GTA 5
GTA 5
Wir zeigen euch alle Fundorte der 100 Actionfiguren in GTA Online

Voraussetzung für jede Rolle

Für jede Rolle müsst ihr zu Beginn eine einmalige Startgebühr in Höhe von 15 Goldbarren bezahlen. Der Kopfgeldjäger erhält dadurch eine entsprechende Lizenz, der Händler einen Schlachttisch und der Sammler eine Sammlertasche. Die drei Gegenstände könnt ihr allerdings auch völlig kostenlos freischalten.

Wenn ihr euer Konto bei Twitch bis zum 08. September 2019 mit eurem Rockstar Games Social Club-Account verknüpft habt, erhaltet ihr die Kopfgeldlizenz kostenlos. Alle, die diesen Stichtag verpasst haben, sollten die Lizenz innerhalb von 72 Stunden nach dem Verknüpfen der Konten kostenlos erhalten können.

Wenn ihr in „GTA Online“ alle 54 versteckten Spielkarten entdeckt habt, erhaltet ihr bis einschließlich den 14. Oktober die Sammlertasche umsonst.

Solltet ihr bis einschließlich den 14. Oktober über eine aktive Mitgliedschaft bei PlayStation Plus verfügen, erhaltet ihr als angehender Händler den Schlachttisch umsonst. PlayStation-Spieler erhalten außerdem bis zum 14. Oktober den Händler-Lagerstil und den Waffenkoffer, die beide bei Händler-Rang 5 freigeschaltet werden, kostenlos bei Wilderness Outfitters.

Außerdem bekommen PlayStation-4-Spieler bis zum 14. Oktober früheren Zugriff auf den Lagerhund American Foxhound, das Emote Schuss ins Blaue, drei neue Fähigkeitskarten (Revolverheldenhaft, In der Überzahl und Reite wie der Wind) sowie drei neue Kleidungsstücke (den Carrigan-Hut, die Burnham-Stiefel und die Avery-Handschuhe). Darüber hinaus gibt es in diesem Monat als PlayStation-Plus-Vorteil 250 RDO$ als Geschenk für alle, die zwischen heute und dem 7. Oktober 2019 spielen.

Allen Ultimate-Edition-Spielern werden die RDO$-Kosten für zwei neue Pferde erlassen, die über die Rolle des Kopfgeldjägers freigeschaltet werden: der robuste helle Rotfuchs-Bretone und der stattliche Rotschimmel-Bretone.

Weitere Änderungen und Features

Neben den drei neuen Spezialrollen bringt das Update weitere Änderungen am Gameplay und Features mit sich, die das Spielerlebnis insgesamt verbessern sollen:

  • Neue Gegenstände, Waffen, Kleidungsstücke und Pferdewagen
  • Richtungsschadensanzeige, um die Richtung anzuzeigen, aus welcher die Spielfigur getroffen wurde
  • Zusätzliche Pferderassen
  • Die Möglichkeit, das Aussehen eurer Spielfigur zu verändern, ohne dabei den Spielfortschritt zurückzusetzen
  • Zusätzliche Speicherplätze für eigene Outfits
  • Die Möglichkeit, gespeicherte Outfits zu benennen
  • Rollenspezifische Free-Roam-Events
  • Erhöhte Verkaufspreise für geplünderten Schmuck
  • Verbesserte Bewegungs- und Animationsgeschwindigkeiten für flüssigere Gefechte (inkl. Zielen, Spannen und Nachladen), schnelleres Plündern und mehr
  • Zusätzliches Balancing und Verbesserungen


Red Dead Online
Red Dead Online
Kommendes Update führt Kopfgeldjäger als neue Rolle ein

Kostenlose Mitgliedschaft im Wheeler, Rawson & Co.-Club

Alle „Red Dead Online“-Spieler, die sich zwischen dem 10. September und dem 18. November 2019 in das Spiel einloggen, werden automatisch Mitglied im Wheeler, Rawson & Co.-Club. Dadurch erhaltet ihr neue Kleidung und Accessoires, einen besonderen Waffenschutz, einen Geldbonus, kostenlose Versorgungspakete, ein Emote, eine neue Flagge für euer Lager und mehr.

Outlaw-Pass

Um noch mehr Vorteile und Ausrüstungsgegenstände zu erhalten, könnt ihr euch in „Red Dead Online“ einen Outlaw-Pass erwerben, der mit 35 Goldbarren zu Buche schlägt und noch mehr zeitlich gestaffelte Belohnungen wie exklusive Kleidungsstücke, Waffenstile, Lagerstile, Geldboni, Goldgeschenke in Höhe von bis zu 35 Goldbarren und vieles mehr bietet.

© Rockstar Games

Kurioses – KFC arbeitet an einem Dating-Simulator, der eure frittierten Träume wahr werden lässt

Kein Scherz: KFC hat offiziell einen eigenen Dating-Simulator angekündigt. Der auf Steam aufgetauchte Titel soll schon in naher Zukunft unsere schmackhaftesten Träume wahr werden lassen.

Dating-Simulatoren scheinen aktuell eine Hochzeit in der Welt des Gamings zu erleben. Da wollen die ganz großen Firmen natürlich mitmischen und so kündigte die Chicken-Fast-Food-Kette KFC die Entwicklungen eines eigenen Simulators an. Was wie ein Aprilscherz klingt, scheint wahr zu sein, denn vor einigen Stunden erschien der Titel erstmals auf Steam. Was wir von dem geflügelten Abenteuer erwarten dürfen, verraten wir euch hier!


Netzkultur
Netzkultur
Area 51-Raid-Event soll nun in Las Vegas stattfinden, Veranstalter vom FBI besucht

Love Me, Colonel Sanders!

Aus dem Weg „Dream Daddy: A Dad Dating Simulator“, hier kommt Colonel Sanders! Vor wenigen Stunden brodelten die sozialen Netzwerke bei einer Neuigkeit ganz besonders auf. Die Fast-Food-Kette KFC, welche wir bisher nur für ihre fettigen Leckereien feiern durften, verkündete auf Twitter erstmals die Pläne für die Entwicklung eines eigenen Dating-Simulators.

„I Love You Colonel Sanders! A Finger Lickin’ Good Dating Simulator“ heißt der Spaß und soll die Spieler in die Rolle eines jungen Auszubildenden bei KFC schlüpfen lassen, der mit einer besonders jungen und attraktiven Anime-Version des Colonel Sanders verschiedene Challenges meistern muss. Dabei kommt es in klassischer Gewohnheit zu Situationen, in der ihr eure Figur mit verschiedenen Protagonisten interagieren lassen müsst. Eine Option dabei ist, euch unsterblich in das Maskottchen der Chicken-Firma zu verlieben.

© KFC

Kurioser geht es nicht

Auf insgesamt neun Figuren kann man treffen, unter anderem auf einen Professor, der ein Hund ist. Weiterhin verspricht KFC einige Stunden an Gameplay und das Aneignen von verschiedenen Fähigkeiten, unterschiedliche Enden, Koch-Battles und sogar das Erlernen von einigen Rezepten. 

Die Ankündigung von „I Love You Colonel Sanders! A Finger Lickin’ Good Dating Simulator“ ist nun wirklich etwas, dass die Spielewelt dieses Jahr wohl nicht erwartet hätte. Wann genau der Simulator erscheinen wird, ist noch unklar, KFC verspricht aber einen zeitnahen Release. Wir updaten euch natürlich umgehend, wenn es Neuigkeiten aus der Welt der Wings und Dates geben sollte. Einen ersten Trailer zum Spiel könnt ihr euch hier anschauen: